Cover of: „Der schwere Schritt in die Wirklichkeit“ by Sigrun Bielfeldt
Donate Book

We don't have this book yet. Can you donate it to the Lending Library? Learn More

Buy this book

December 23, 2020 | History

„Der schwere Schritt in die Wirklichkeit“

Schelling und Bakunin

  • 0 Ratings
  • 0 Want to read
  • 0 Currently reading
  • 0 Have read

This edition was published in by Verlag Otto Sagner in Wiesbaden, Germany.

Written in German / Deutsch

292 pages

In den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts stand eine Gruppe russischer Europäer mitten im intellektuellen und politischen Geschehen um die europäische Moderne. Michail Bakunin gehörte zu denjenigen, die die Gleichung Heinrich Heines „Große französische Revolution = Philosophie des deutschen Idealismus“ bejahten und im eigenen Leben vollziehen wollten. Die „faule Beschaulichkeit“ des preußischen Hegel war erkannt, gerade von seinen Anhängern wie z. B. Arnold Ruge.

Die Studie von Sigrun Bielfeldt verfolgt den intellektuellen Weg Michail Bakunins von 1835 bis 1842. In Moskau war er zunächst Verfechter des politisch genehmen Rechtshegelianismus. Schließlich wurde er 1842 in Berlin vorübergehend zum Anhänger Schellings, bevor er sich endgültig von der Philosophie abwandte. Seine existenziellen Revolutionen zeigen sich von der latent revolutionären Philosophie Schellings beeinflußt. Der Berliner Schelling und sein Hörer Michail Bakunin suchten beide den Weg ins Offene.

Read more

Edition Availability
Cover of: Schwere Schritt in Die Wirklichkeit. Schelling und Bakunin
Schwere Schritt in Die Wirklichkeit. Schelling und Bakunin
2012, Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Peter
in German / Deutsch
Cover of: „Der schwere Schritt in die Wirklichkeit“
„Der schwere Schritt in die Wirklichkeit“: Schelling und Bakunin
2012, Verlag Otto Sagner
Paperback in German / Deutsch

Add another edition?

„Der schwere Schritt in die Wirklichkeit“

Schelling und Bakunin

First published in 2012



Work Description

In den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts stand eine Gruppe russischer Europäer mitten im intellektuellen und politischen Geschehen um die europäische Moderne. Michail Bakunin gehörte zu denjenigen, die die Gleichung Heinrich Heines „Große französische Revolution = Philosophie des deutschen Idealismus“ bejahten und im eigenen Leben vollziehen wollten. Die „faule Beschaulichkeit“ des preußischen Hegel war erkannt, gerade von seinen Anhängern wie z. B. Arnold Ruge.

Die Studie von Sigrun Bielfeldt verfolgt den intellektuellen Weg Michail Bakunins von 1835 bis 1842. In Moskau war er zunächst Verfechter des politisch genehmen Rechtshegelianismus. Schließlich wurde er 1842 in Berlin vorübergehend zum Anhänger Schellings, bevor er sich endgültig von der Philosophie abwandte. Seine existenziellen Revolutionen zeigen sich von der latent revolutionären Philosophie Schellings beeinflußt. Der Berliner Schelling und sein Hörer Michail Bakunin suchten beide den Weg ins Offene.

Links outside Open Library

„Der schwere Schritt in die Wirklichkeit“

Schelling und Bakunin

This edition was published in by Verlag Otto Sagner in Wiesbaden, Germany.


Table of Contents

Vorwort 7
Einleitung 17
I. Idealismus und revolutionärer Pathos (Heinrich Heine in Moskau) 35
1. Bakunins Anfänge mit Schelling 35
2. Revolution und Metaphysikkritik (russische Kantstudien) 44
3. Die Affäre Teleskop 57
4. Der neue Robespierre – Johann Gottlieb Fichte: Destruktion und solidarische Autonomie 66
5. Schelling und die Wirklichkeit der pantheistisch-demokratischen Gott-Welt 88
6. Schellings Hegelkritik im Licht der russischen Wahrnehmung 106
7. Bakunins verunglückte Hegelepisode 121
II. Stilleben mit Hegel: Die Freunde in Berlin (Stankevič, Granovskij, Neverov) 141
1. Die russische Berliner Lebenswelt (1837–1840) 141
2. Der ‚wirkliche‘ Staat: Ist es Hegels Preußen? 166
III. Erosion des Hegelismus und Schelling (1840–1844) 179
1. Die Bakunins in Berlin 179
2. Schellings Berliner Anfänge und die russische Publizistik 194
3. Rüge, Feuerbach und Bakunins Absage an den ‚leeren‘ Junghegelianismus 210
4. Die Vielstimmigkeit der Engelsstreitschrift 223
5. Der Logos nicht als Wort der Reflexion, sondern als Tat der freien Persönlichkeit 238
6. Die Tat des dritten sozialen Zeitalters: Schellings und Bakunins ‚Kirche‘ der Demokratie 256
Zusammenfassung 281
Siglenverzeichnis 285
Bibliographie 286

Edition Notes

Series
Arbeiten und Texte zur Slavistik, 95
Copyright Date
2012

Classifications

Dewey Decimal Class
320.57092 [DDC22ger]

The Physical Object

Format
Paperback
Number of pages
292
Dimensions
21 x 15.8 x centimeters

ID Numbers

Open Library
OL28892823M
ISBN 10
386688169X
ISBN 13
9783866881693
OCLC/WorldCat
844053885, 8160788521
Deutsche National Bibliothek
1032967315
Google
NysunwEACAAJ
Library Thing
14423336
Bibliothèque Nationale de France
43570945n
Goodreads
40008762

Lists containing this Book

History

Download catalog record: RDF / JSON / OPDS | Wikipedia citation
December 23, 2020 Edited by Gustav-Landauer-Bibliothek Witten toc
December 23, 2020 Edited by Gustav-Landauer-Bibliothek Witten details
December 17, 2020 Edited by Gustav-Landauer-Bibliothek Witten title, details
December 15, 2020 Edited by Gustav-Landauer-Bibliothek Witten Added new cover
August 17, 2020 Created by ImportBot Imported from Better World Books record.