Cover of: Die Wuppertaler Gewerkschaftsprozesse by
Donate Book

We don't have this book yet. Can you donate it to the Lending Library? Learn More

Buy this book

When you buy books using these links the Internet Archive may earn a small commission.

July 24, 2021 | History

Die Wuppertaler Gewerkschaftsprozesse

Gewerkschaftlicher Widerstand und internationale Solidarität

1. Auflage
  • 0 Ratings
  • 0 Want to read
  • 0 Currently reading
  • 0 Have read

This edition was published in by Verlag de Noantri in Bremen, Germany, . Wuppertal, Germany.

Written in German / Deutsch

546 pages

This edition doesn't have a description yet. Can you add one?

Edition Availability
Cover of: Die Wuppertaler Gewerkschaftsprozesse
Die Wuppertaler Gewerkschaftsprozesse: Gewerkschaftlicher Widerstand und internationale Solidarität
2012, Verlag de Noantri
Paperback in German / Deutsch - 1. Auflage

Add another edition?

Die Wuppertaler Gewerkschaftsprozesse

Gewerkschaftlicher Widerstand und internationale Solidarität

First published in 2012



Links outside Open Library

Die Wuppertaler Gewerkschaftsprozesse

Gewerkschaftlicher Widerstand und internationale Solidarität

1. Auflage

This edition was published in by Verlag de Noantri in Bremen, Germany, . Wuppertal, Germany.


Table of Contents

I. Einleitung 11
1. Forschungsstand 14
2. Fragestellungen 29
3. Begriffe und Quellen 31
II. Das sozialistische Milieu 37
1. Industrielle Struktur 37
1.1. Wuppertal 37
1.2. Velbert 38
2. Arbeiterbewegung 39
2.1. Arbeiterbewegung in Wuppertal bis 1914 39
2.2. Arbeiterbewegung in Velbert bis 1914 42
2.3. Spaltung der Arbeiterbewegung 43
2.4. Sozialistische Milieuorganisationen 49
2.5. Spaltungen innerhalb des sozialistischen Milieus 51
3. Soziale und politische Auseinandersetzungen 1929–1933 53
3.1. Kräfteverhältnisse 54
3.2. Politische Gewalt 56
3.3. „Schlagt die Faschisten, wo ihr sie trefft“ – der militante Antifaschismus 56
3.4. Erwerbslose und Arbeiter in Aktion – Streiks und Hungerunruhen 59
III. „Machtergreifung“ und Verfolgung bis Mitte 1934 65
1. Vom 30. Januar 1933 bis zum Reichstagsbrand 65
2. SA-Terror nach dem Reichstagsbrand 72
3. Die Zerschlagung der Freien Gewerkschaften 76
4. KZ Kemna 78
IV. Widerstand 83
1. Ausgangslage für den Widerstand 1934/1935 83
2. Der Sinn illegaler Arbeit 84
3. Widerstandsstrukturen 86
4. Der AM-Apparat in Wuppertal 99
5. Jüdische Kommunisten im AM-Apparat der KPD 110
6. Sozialdemokratischer Widerstand? 112
7. Sozialdemokraten im kommunistischen Widerstand 114
8. Frauen im Widerstand 119
9. Profil der Verfolgten 125
V. Betrieblicher und gewerkschaftlicher Widerstand 133
1. Ökonomische Ausgangslage 133
2. Arbeiteropposition – betriebliche Bewegungen 134
3. Lohnabzug oder freie Kassierung 136
4. Von der RGO zum Aufbau der Freien Gewerkschaften 139
5. Wiederaufbau der Freien Gewerkschaften 142
6. Gewerkschaftsgruppen in Wuppertal 144
7. Gewerkschaftsgruppen in Velbert 165
8. Entwicklung der Gewerkschaftsgruppen 174
9. Auseinandersetzung um den Verbandstag 176
10. Freie Gewerkschaften in oder außerhalb der DAF aufbauen? 180
11. Die Strategie des Trojanischen Pferdes 181
12. Freie Gewerkschaften oder kommunistisch kontrollierte Gewerkschaft? 183
VI. Die Stadt der Hochverräter – Die Zerstörung der Wuppertaler Arbeiterbewegung 193
1. Vorbereitung zum Hochverrat 193
2. Massenverhaftungen 1934/1935 194
2.1. Verhaftungen in Remscheid 196
2.2. KJVD 198
2.3. Die Verhaftung von August Gerhards 200
2.4. Wilhelm Spicher 201
2.5. Die Verhaftungen vom 17. Januar 1935 202
2.6. Zerschlagung des „Technischen Apparates West” 207
2.7. Velbert 210
2.8. Zerschlagung der Betriebszellen in Barmen 211
2.9. Die Zerschlagung des KJVD (März 1935) 212
2.10. Einzelfestnahmen: Bertram, Vorberg, Breuer, Schmitt, Claasen, Muth 215
2.11. Verhaftungen September 1935 (Anger-Verfahren) 216
2.12. Verhaftungen November/Dezember 1935 (Bleiwass-Verfahren) 217
3. Flucht und Exil 217
VII. Die Wuppertaler Gewerkschaftsprozesse 1935–1936 221
1. Einheits- und Volksfront 221
2. „Brüsseler Konferenz“ 222
3. Wiederaufbau der illegalen KPD und Prozesskampagne 224
4. Vor Gericht 1935/1936 228
4.1. Übersicht über die Teilprozesse 229
4.2. Verfahren gegen KJVD-Mitglieder 231
4.3. Der Prozess gegen die Velberter 233
4.4. Remscheid-Verfahren/Salz u.a 234
4.5. VGH-Prozess 236
4.6. Löhde-Verfahren 238
4.7. Einzelverfahren 240
VIII. Weltweite Solidarität – das Wuppertal-Komitee 243
1. Politische Vorgaben 244
2. Gründung des Wuppertal-Komitees (W.K.) 246
3. Politische Ausrichtung und Zusammensetzung des Wuppertal-Komitees 249
4. Öffentlichkeitsarbeit und internationale Solidarität 260
5. Unterstützung der Gefangenen und ihrer Angehörigen 263
6. Delegationen zur Beobachtung der Prozesse 264
7. Reaktionen auf die Kampagne 271
8. Ausweitung der Themen 275
9. Die Auflösung des Wuppertal-Komitees 280
10. Das Scheitern von Einheits- und Volksfrontpolitik 280
IX. Geschlagen 285
1. Die Verhaftungen von Karl Ibach, Ewald Funke und Otto Kettig 285
2. Verhaftungswelle Sommer 1936 288
3. Die Enttarnung des AM-Apparates 290
4. Vor Gericht 295
4.1. Bruckner-Prozess 295
4.2. Einzelprozesse (Karl Ibach, Walter Sander, Ewald Funke, Otto Kettig) 297
4.3. Lebensweg der jüdischen Aktivisten 299
5. Netzwerk der Verfolgung 303
5.1. Gestapo 305
5.2. Gestapo in Wuppertal 306
5.3. Gestapo-Personal 307
5.4. Sicherheitsdienst SD 314
5.5. DAF-Geheimdienst „Amt Information“ 317
5.6. Justiz 322
6. Zerstörung der Widerstandsgruppen 340
6.1. Ursachen für die Verhaftungen 341
6.2. Unter Folter 346
6.3. Todesfälle in der Haft 351
6.4. Aussagen, Belastungen und Verrat? 355
6.5. Denunziationen 356
6.6. V-Leute 357
7. In Gefangenschaft 372
7.1. Zuchthaus, Straflager der Justiz und Gefängnis 372
7.2. Konzentrationslager 374
X. Im Krieg 379
1. Ende des Widerstands? 379
2. Lebenswege 381
3. Die Ermittlungen und der Zugriff der Gestapo 393
4. Gerichtsverfahren gegen deutsche Emigranten 402
5. Lebensweg der niederländischen Aktivisten 404
6. Widerstandskämpfer als Soldaten 407
6.1. „Bewährungseinheiten“ der Wehrmacht 407
6.2. Bewährungseinheit der Waffen SS – Sonderformation Dirlewanger 409
6.3. Mitkämpfer in den europäischen Befreiungsbewegungen 410
6.4. Für den sowjetischen Geheimdienst 415
7. Neuformierung des Widerstands 416
7.1. Knöchel-Gruppe 416
7.2. Gruppe Alfons Kaps 417
7.3. Die Zerschlagung der Knöchel-Organisation 418
7.4. Gruppe Wichlinghausen – Karl Igstaedter 420
8. Befreiung 423
9. Die Toten 425
XI. Nachkriegszeit 433
1. Die geschlagenen Sieger 433
2. Antifa-Ausschüsse 434
3. Entnazifizierung 437
4. Das Entstehen der Gewerkschaften 438
5. Wiederaufbau der Parteien 441
6. Soziale Auseinandersetzungen 443
7. Der Kalte Krieg 448
8. Lebenswege 450
8.1. Heinrich Schmitt, Sonderminister für Politische Befreiung in Bayern 456
8.2. Elli Schmidt, Vorsitzende des Demokratischen Frauenbundes Deutschlands (DFD) 457
8.3. Karl Ibach, Vorsitzender des Zentralverbandes Demokratischer Widerstandskämpfer- und Verfolgtenorganisationen (ZDWV) 460
8.4. Otto Funke, Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer in der DDR 463
8.5. Otto Heyler, Sachsenhausenhäftling und Informeller Mitarbeiter 464
8.6. Fritz Benner, Anarchosyndikalist und Re-Remigrant 466
9. Verfolgung der Täter 467
10. Ehrung der Opfer und Gedenken 474
XII. Fazit 479
Anhang 497
1. Quellenverzeichnis 497
2. Literaturverzeichnis 503
3. Abkürzungsverzeichnis 532
4. Bildnachweis 536
5. Danksagung 537
4. Register 538

Edition Notes

Series
Verfolgung und Widerstand in Wuppertal, 12

Classifications

Library of Congress
HD8457.W82 S77 2012

The Physical Object

Format
Paperback
Number of pages
546
Dimensions
22 x x centimeters
Weight
800 grams

ID Numbers

Open Library
OL26630535M
ISBN 10
394364300X
ISBN 13
9783943643008
LC Control Number
2012510557
OCLC/WorldCat
822017004
Deutsche National Bibliothek
1023178486
Google
xGxtMwEACAAJ
Library Thing
15044137

Community Reviews (0)

Feedback?
No community reviews have been submitted for this work.

Lists containing this Book

History

Download catalog record: RDF / JSON / OPDS | Wikipedia citation
July 24, 2021 Edited by Gustav-Landauer-Bibliothek Witten toc
July 24, 2021 Edited by Gustav-Landauer-Bibliothek Witten toc, details
November 13, 2020 Edited by MARC Bot import existing book
August 22, 2020 Edited by ISBNbot2 normalize ISBN
January 1, 2019 Created by Gustav-Landauer-Bibliothek Witten Added new book.