Cover of: Welten im Traum -Religion und Science Fiction |

Download Options

Buy this book

Last edited by Edwin Gräupl
March 6, 2015 | History

Welten im Traum -Religion und Science Fiction

  • 0 Ratings
  • 0 Want to read
  • 0 Currently reading
  • 0 Have read

This edition published in by Edwin Graeupl

Die Bücher der Science Fiction werden von der deutschen Literaturkritik meist nicht wahrgenommen, sie fallen unter den Begriff „Trivialliteratur“ und werden „nicht einmal ignoriert“. Lediglich wenn Autoren, die sich bereits literarische Anerkennung durch konventionell angepasste Schriften erworben haben, „Zukunftsromane“ schreiben, blättert ein Großkritiker das dann einmal kopfschüttelnd durch.
Zum Beispiel fällt Franz Werfels letzter Roman „Stern der Ungeborenen“ in diese Kategorie. Tatsächlich erfuhr er nie die Wertschätzung, die dieses Werk verdient hätte. Im vorliegenden Text wird aber gezeigt, dass man aus Büchern dieser Art erstaunliche Einsichten in die Welt der Philosophie und Religion gewinnen kann. Theologen könnten davon profitieren, da sie oft im Abseits ihrer dogmatischen Vergötzung eines naiven Realismus (den sie Entmythologisierung nennen) leben und denken. Gerade die radikale Offenheit des Denkens - wie sie in guten SF-Romanen gepflegt wird - kann den Nebel eingefahrener Schablonen aufreissen.

Read more

Previews available in:

Edition Availability
Cover of: Welten im Traum -Religion und Science Fiction

Add another edition?

Welten im Traum -Religion und Science Fiction First published in 2012



Work Description

Die Bücher der Science Fiction werden von der deutschen Literaturkritik meist nicht wahrgenommen, sie fallen unter den Begriff „Trivialliteratur“ und werden „nicht einmal ignoriert“. Lediglich wenn Autoren, die sich bereits literarische Anerkennung durch konventionell angepasste Schriften erworben haben, „Zukunftsromane“ schreiben, blättert ein Großkritiker das dann einmal kopfschüttelnd durch.
Zum Beispiel fällt Franz Werfels letzter Roman „Stern der Ungeborenen“ in diese Kategorie. Tatsächlich erfuhr er nie die Wertschätzung, die dieses Werk verdient hätte. Im vorliegenden Text wird aber gezeigt, dass man aus Büchern dieser Art erstaunliche Einsichten in die Welt der Philosophie und Religion gewinnen kann. Theologen könnten davon profitieren, da sie oft im Abseits ihrer dogmatischen Vergötzung eines naiven Realismus (den sie Entmythologisierung nennen) leben und denken. Gerade die radikale Offenheit des Denkens - wie sie in guten SF-Romanen gepflegt wird - kann den Nebel eingefahrener Schablonen aufreissen.

ID Numbers

Open Library
OL25422106M
Internet Archive
WeltenImTraum-religionUndScienceFiction
Scribd
89041121

Lists containing this Book

History

Download catalog record: RDF / JSON
March 6, 2015 Edited by Edwin Gräupl Edited without comment.
May 10, 2013 Edited by Edwin Gräupl merge authors
February 1, 2013 Created by Edwin Gräupl Added new book.