Click here to skip to this page's main content.

New to the Open Library? — Learn how it works
Cover of: Zwischen den Zeilen /Gehende Grenzen by Theresia Prammer, Felix Philipp Ingold, Hans-Jost Frey, Adrian La Salvia, Giacomo Leopardi, Gabriele D'Annunzio, Stéphane Mallarmé, Benedikt Ledebur, Pierre de Ronsard, Hendrik Jackson, Michael Donhauser, Friederike Mayröcker, Oskar Pastior, Michael Hammerschmid, Thomas Schestag

Read

No readable version available.

Lists

You could add Zwischen den Zeilen /Gehende Grenzen to a list if you log in.
Drat! There's no description for this book yet. Can you help?
There is only 1 edition record, so we'll show it here...  •  Add edition?

Zwischen den Zeilen /Gehende Grenzen
Heft 23
Theresia Prammer Hrsg.

Published 2004 by Urs Engeler Editor in Basel .

About the Book

Um das, was geschieht, wenn Gedichte zusammenkommen oder wenn eine Autorin, ein Autor, schreibend, auf Gedichte trifft, um das Vor-Sagen und Nach-Sprechen von Gelesenem oder Aufgelesenem, das nachsagende Nachdenken und nachdenkende Neusagen, um Anverwandlungen von Verwandtem und Verwandlungen in jemand anders, um das Auftrennen und wieder Zusammensetzen, um das Versetzen, das Setzen und Ersetzen von Gedichten durch andere Gedichte geht es in Heft 23 von ZdZ:
Gaspara Stampa, Giacomo Leopardi, Gabriele D’Annunzio, Stéphane Mallarmé, Raimbaut de Vaqueiras, Pierre de Ronsard, Ugo Foscolo, Michel Leiris, Mario Luzi, Paul Celan, Armand Robin, Jules Laforgue und Rainer Maria Rilke sind mit «Originalen» vertreten, Mirko Bonné, Michael Donhauser, Ulrike Draesner, Gundi Feyrer, Hans-Jost Frey, Michael Hammerschmid, Hanno Helbling, Felix Philipp Ingold, Hendrik Jackson, Benedikt Ledebur, Adrian La Salvia, Friederike Mayröcker, Oskar Pastior, Theresia Prammer und Thomas Schestag haben sie übersetzt, überschrieben, umgeschrieben oder sich, im Wechselspiel von wieder-holender Erinnerung und streuender Reprise, in übersetzenden Kommentaren oder kommentierenden Übersetzungen, mit ihnen auseinandergesetzt: dem Vor-Geschriebenen nachfolgend oder ihm den Rücken kehrend, es respektvoll verletzend oder sich wendig darüber hinwegsetzend, das Vorangestellte (oder bloß Vorgestellte) vervielfältigend oder zu neuen Formen entfaltend.
Entstanden sind Texte, die nicht selbstgenügsam sind, sondern bei gewesenen, gelesenen Texten anschließen, die das Vorgefundene erweitern um das Dazu-Gedachte, als Nachgedichte oder Nachbargedichte, als Echos, Pastichen und Travestien, als Variationen, Kopien und Souvenirs, wagemutige Neu-Besetzungen oder «Schlampige Schätzungen», Transformationen, reziproke Evokationen, Konvergenzen und Entgrenzungen, Erkundungsgänge in Angrenzendes: Gehende Grenzen

The Physical Object

Pagination
329

ID Numbers

Open Library
OL23138014M
ISBN 10
390559174X
ISBN 13
9783905591743
OCLC/WorldCat
493316276

History Created March 16, 2010 · 5 revisions Download catalog record: RDF / JSON

November 19, 2010 Edited by Alan Millar merge authors
May 16, 2010 Edited by 91.115.19.107 Edited without comment.
May 16, 2010 Edited by 91.115.19.107 Edited without comment.
April 28, 2010 Edited by Open Library Bot Linked existing covers to the work.
March 16, 2010 Created by WorkBot work found