Click here to skip to this page's main content.

New to the Open Library? — Learn how it works
Last edited by Open Library Bot
April 28, 2010 | History

an/sammlung an/denken: Ein Haus und seine Dinge im Dialog mit zeitgenössischer Kunst 1 edition

Cover of: an/sammlung an/denken by Cornelia Meran

Read

No readable version available.

Lists

You could add an/sammlung an/denken to a list if you log in.
D'oh. There's no description for this book yet. Can you help?
There is only 1 edition record, so we'll show it here...  •  Add edition?

an/sammlung an/denken
Ein Haus und seine Dinge im Dialog mit zeitgenössischer Kunst

Published 2005 by Otto Müller Verlag in Salzburg .

About the Book

Ein Haus und seine Dinge im Dialog mit zeitgenössischer Kunst
Ein Haus und sein mannigfaltiges Innenleben werden zu einem ungewöhnlichen Ausstellungs- und Buchprojekt.

Eine Frau erbt ein Haus, das bis unters Dach vollgestopft ist mit wichtigen und weniger wichtigen Dingen: Waschmittelkartons, Straßenbahnkarten, Bürsten, Brillen, Fläschchen, Bettbezüge, Zeichnungen, Schrauben, Steine usw. Diese 1901 erbaute Villa, deren Bewohner rund 120 Jahre scheinbar nichts weggeworfen haben, ist Grundlage und Ausgangspunkt für eine Ausstellung und ein Buchprojekt, das die Erbin dieses Hauses, die zugleich Kuratorin ist, ins Leben gerufen hat. Das gesamte Haushaltsinventar, Gebrauchsgüter und Erinnerungsstücke dreier Generationen zeugen von der Kultur des bürgerlichen Alltags von 1870–1980. Das Besondere der Ansammlung ist nicht nur die große Anzahl der Objekte, ihre Vielseitigkeit und Geschlossenheit, sondern auch ihre bisher ungestörte Anordnung. Nach Überlegungen zu Alltagskultur, Erinnerung und Konstruktion von Vergangenheit, Beziehung zwischen Menschen und Objekten hat Cornelia Meran Künstler und Autoren in dieses Haus eingeladen, um mit dem Haus und seinem Inventar zu arbeiten und diese einzigartige Ansammlung gewöhnlicher Dinge aus ihrer Sicht zu reflektieren. Das Buch zeigt die Arbeiten von Ricarda Denzer, Vibeke Jensen, Kurt Kaindl, Helmut und Johanna Kandl, Benedikt Ledebur, Christian Mercier de Beaurouvre, Herman Seidl und Gerhard Treml sowie auf über 430 Abbildungen einen Querschnitt der Objekte dieser „Ansammlung“.

Mit Textbeiträgen von Hildegund Amanshauser, Susanne Breuss, Gabriella Dixon, Gottfried Fliedl, Michael Huey, Mattias Kayser, Sophie Ledebur, Cornelia Meran, Susanne Neuburger und Bernhard Tschofen
208 S., geb., zahlreiche Farbfotos

The Physical Object

Pagination
208

ID Numbers

Open Library
OL23154414M
ISBN 10
370131103X

History Created March 16, 2010 · 2 revisions Download catalog record: RDF / JSON

April 28, 2010 Edited by Open Library Bot Linked existing covers to the work.
March 16, 2010 Created by WorkBot work found